Reise merken

2 Länder, 3 Kulturen, ein Reiseziel: Kukkolaforsen in Lappland

An der finnisch-schwedischen Grenze am Fluss Törne liegt eine kleine Perle: Kukkolaforsen – ein seit 5 Generationen familiengeführtes Feriendörfchen. Hier wird Ihnen eine atemberaubende Aussicht über die Stromschnellen und den magischen Nordhimmel geboten. Es erwarten Sie typisch nordische Aktivitäten, wie eine Husky-Schlittenfahrt, Eisfischen oder ein Besuch einer Rentierfarm. Tauchen Sie ein in die kulturellen Einflüsse der Schweden, Finnen und Sami, die an diesem besonderen Ort aufeinandertreffen! Mit ein wenig Glück können Sie auch die Nordlichter hier, am Flussufer bewundern.

Highlights

  • Finnland und Schweden in einer Reise
  • 3 Kulturen
  • Viele Aktivitäten im Paket
Schweden
Winter
Nordlichter
Hundeschlitten
Dauer: 8 Tage
Reise-Nr.: 253630
ab 3.310 €

Das Feriendorf Kukkolaforsen in Lappland zeichnet sich durch seine einmalige Lage am Ufer des Flusses Törne aus, durch den die schwedisch-finnische Landesgrenze verläuft. Dieser Ort ist so besonders, da an ihm drei verschiedene Kulturen aufeinandertreffen: die der Schweden, der Finnen und der Sami – den Ureinwohnern Lapplands. Das Feriendorf ist dem kleinen schwedischen Ort „Kukkola“ zugehörig – einem Ortsteil der finnischen Stadt Tornio und der schwedischen Gemeinde Haparanda. Kukkolaforsen liegt im Westen schwedisch Lapplands. Der Flughafen in Kemi (Finnland) ist rund 40 Autominuten entfernt. Bis zu den Flughäfen in Rovaniemi (Finnland) und Luleå (Schweden) sind es jeweils knapp 2 Stunden.

Diese einzigartige Lage und herzliche Gastfreundschaft über mehrere Generationen hinweg, gepaart mit einer Saunakultur vom Feinsten, bieten die perfekte Kulisse für Ihren Aufenthalt. Die Weiten der bezaubernden Winterlandschaft und der kulturelle Mix sorgen zusätzlich dafür, dass Sie Ihren Aufenthalt in vollen Zügen genießen und noch lange in Erinnerung behalten werden.

Nächste Termine

01.02.2025
 - 
08.02.2025

Verlauf


Tag 1: Ankunft – Herzlich Willkommen in Kukkolaforsen!

Sie fliegen nach Rovaniemi, wo bereits Ihr Transfer auf Sie wartet. Auf Ihrem Weg nach Kukkolaforsen statten Sie Santa Claus in seinem Weihnachtsmanndorf einen Besuch ab und bekommen den nördlichen Polarkreis zu sehen! Im Feriendorf angekommen, beziehen Sie zunächst Ihre gemütliche Unterkunft. Danach lernen Sie Ihre Gastgeber kennen und erhalten alle benötigten Informationen für Ihren Aufenthalt und die wundervollen Aktivitäten, die Sie in den darauffolgenden Tagen erleben werden. Lassen Sie sich das erste köstliche Abendessen schmecken!

Tag 2: Ein Tag voller Abenteuer: Rentierfarm, Schneeschloss und Nordlichter in Kukkolaforsen

Heute steht ihr erster Ausflug an: Sie besuchen eine Rentier-Farm und erhalten dort einen ersten Eindruck von der wunderschönen nordischen Natur und ihren Bewohnern! Ihr Transfer holt Sie ab und bringt Sie zu der familienbetreuten Farm. Auf Ihrem Weg dorthin überqueren Sie die Grenze zu Finnland. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit die Rentiere zu füttern, natürlich erfahren Sie auch allerlei Interessantes über die Rentierzucht. Doch damit nicht genug: Sie begeben sich auf eine Schlittenfahrt und lassen sich ein leckeres Mittagessen im Sapmi-Holzhaus schmecken.

Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in die Stadt Kemi, wo das Lumi Linna - das sogenannte Schneeschloss – jedes Jahr neu aufgebaut wird. Dieses besteht ausschließlich aus Schnee. Die bewundernswerten Schneeskulpturen befinden sich im gesamten Komplex, der mit Lichteffekten eindrucksvoll beleuchtet ist. Neben Betten aus Eis zum Übernachten, gibt es auch eine Eisbar, ein Eisrestaurant sowie eine Kapelle, in der sogar Trauungen stattfinden. Sollten Sie von Mitte Januar bis Anfang April reisen, können Sie zusätzlich noch den Winterpark des Schlosses besichtigen und traditionell finnische Schneeaktivitäten austesten.

Den Rest des Tages können Sie frei nach Ihren Wünschen gestalten, bevor Sie erneut ein köstliches Abendessen im Restaurant genießen werden. Halten Sie die Augen offen sobald es dunkel wird – mit ein wenig Glück können Sie vielleicht die Nordlichter bewundern!

Tag 3: Schneeschuhwandern und Brotbacken: Traditionelle Aktivitäten in Kukkolaforsen erleben

Heute haben Sie die Möglichkeit, sich die Schneeschuhe anzuschnallen und gemeinsam mit einem Guide die Winterlandschaft zu erkunden (Ausflug optional). Anfangs gibt es viel zu lachen, wenn man noch unbeholfen die ersten Gehversuche macht, aber schnell gewöhnt man sich an den Bewegungsablauf und merkt, wie praktisch diese Art der Fortbewegung im Schnee ist. Mit ein wenig Glück können Sie sogar Tierspuren im Schnee entdecken. (Vermerk: Anstrengend)

Am Nachmittag treffen Sie sich zum traditionellen Brotbacken in einer Holzräucherhütte und lernen die Essenstraditionen und die Kultur des Dorfes Kukkola kennen. Nach dem Backen lassen Sie sich Ihr selbstgebackenes Brot mit einer leckeren Weißfischfüllung schmecken. Dazu wird ein warmer Saft aus einer traditionellen Holztasse, der Kuksa, serviert. Der Nachmittag steht Ihnen danach zur freien Verfügung, bevor es dann am Abend wieder ins Restaurant geht.

Tag 4: Motorschlitten-Abenteuer: Adrenalin pur in der Lappland-Wildnis

Heute ist Action angesagt: Auf PS-starken Gefährten geht es durch die Wildnis! Bevor Sie starten, werden Sie warm und sicher mit Thermobekleidung und Helm ausgestattet und der Guide macht Sie mit der Handhabung des Motorschlittens vertraut. Und schon kann es losgehen durch den tiefverschneiten Wald und über zugefrorene Flüsse. Adrenalin pur!

Während der Safari legen Sie eine kleine Pause ein, um ihr Mittagessen und die Stille der Wildnis zu genießen – eine gute Gelegenheit, um ein paar schöne Fotos zu schießen! Am Nachmittag können Sie sich dann in der Sauna oder im Außen-Whirlpool (Hot Tub) aufwärmen. Ihr Abendessen wird Ihnen entweder im Entspannungsbereich der Sauna oder im Restaurant serviert.

Tag 5: Husky-Abenteuer: Ein Tag voller Freude und tierischer Begegnungen

Ein Freudentag für Tierfreunde: Der Besuch einer kleinen Huskyfarm steht auf dem Programm. Freudiges Jaulen der Schlittenhunde begrüßt Sie schon von weitem. Sobald Sie dann mit "Ihrem" Gespann gestartet sind - 2 Gäste teilen sich einen Schlitten, einer ist der „Musher“, der andere sitzt gemütlich im Schlitten - wird es ganz schnell ruhiger. Zwischendurch machen Sie eine kleine Pause und können die Plätze tauschen, sodass jeder einmal den Schlitten lenken kann. Nach der Fahrt wärmen Sie sich am Feuer auf und genießen eine Lachssuppe mit einem über dem Feuer zubereiteten Kaffee. Währenddessen wird Ihnen ein wenig über die Hunde, ihr Wesen und ihr Trainingsprogramm berichtet. Am Abend wartet wieder ein genüssliches Abendessen auf Sie!

Tag 6: Erholungstag: Genießen Sie eine Pause und entspannen Sie

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können aus einer Vielzahl an Aktivitäten auswählen, darunter zählt beispielsweise eine geführte Tour durch das Dorf Kukkola, Haparanda oder Aavasaksa, eine Langlauf-Tour oder Eisschwimmen. Natürlich können Sie auch einfach nur die schöne Landschaft erkunden und den Zauber Lapplands auf sich wirken lassen. Oder wie wäre es mit einem Sauna- und Wellness-Tag? Die Saunakultur wird in Kukkolaforsen seit Jahrzehnten sehr geschätzt. Kukkolaforsen ist die Heimat der schwedischen Saunaakademie und von 14 Saunen. Lassen Sie sich verwöhnen.

Tag 7: Eisfischen am Fluss Torne: Traditionelle Fangmethoden und Weißfisch-Grillen in Kukkola

An Ihrem letzten vollen Tag bekommen Sie die Gelegenheit, mit einem Motorschlitten zum Eisfischen am Fluss Torne – einem der größten frei fließenden Flüsse Europas – aufzubrechen (optionale Aktivität)! Wie viele große Flüsse hat er in früheren Zeiten einen Großteil der Nahrung für die Menschen in der Umgebung geliefert. Für den Weißfischfang gibt es im Dorf Kukkola eine besondere Fangmethode, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Lassen Sie sich von Ihrem Guide zeigen, wie Sie ein Loch in das Eis bohren und die Eisangelrute mit den Ködern vorbereiten. Dann ist es an der Zeit, Ihr Können unter Beweis zu stellen. Auf dem Rückweg bekommen Sie dann gezeigt, wie Quappen gefangen werden.

Im Anschluss an das Eisfischen können Sie Ihren selbst gefangenen Fisch in einer Holzräucherhütte grillen. Kukkola ist für seine spezielle Art und Weise des Weißfisch-Grillens bekannt. Dabei wird der Fisch auf einen Stock gespießt und über einem offenen Feuer gegrillt. Die Holzräucherhütte (Timber Smoke Hut), eines der ältesten Gebäude im Kulturdorf Kukkola, stammt aus dem 17. Jahrhundert. Während der Fisch gegrillt wird, lernen Sie die Zubereitungsmethoden und die Fischereikultur in Kukkola kennen. Zum Fisch wird Ihnen Tunnbröd (schwedisches Hartbrot) und Glögg serviert.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und am Abend können Sie wieder Ihr Abendessen im Restaurant genießen.

Day 8: Näkemiin, adjö

Eine erlebnisreiche Woche in Kukkolaforsen liegt hinter Ihnen. Ein Transfer bringt Sie nach einem ausgiebigen Frühstück zurück zum Flughafen und Sie treten die Heimreise an.

Auf Wiedersehen, näkemiin, adjö!

Leistungen


  • Flüge von Deutschland nach Rovaniemi und zurück in der Economy Class
  • Transfer vom Flughafen nach Kukkola und zurück
  • 7 Nächte in der ausgewählten Unterkunft, inkl. Bettwäsche/Handtücher und Endreinigung
  • Vollpension
  • Besuch der Santa Claus Village (bei Anreise aus Rovaniemi)
  • Besuch einer Rentierfarm, inkl. Mittagessen
  • Besuch des Schneeschlosses in Kemi
  • Traditionelles Brot-Backen in einer Holzräucherhütte (Timber Smoke Hut)
  • Schneemobil-Wildnis-Safari, 2 Personen pro Schlitten, inkl. Mittagessen (Dauer: ca. 3 Stunden), Sauna und Whirlpool im Anschluss
  • Besuch einer Husky-Farm sowie eine Husky-Schlittenfahrt, inkl. Mittagessen
  • Weißfisch-Grillen in der Holzräucherhütte
  • Outdoor-Kleidung leihweise
  • Tägliche Benutzung der Sauna


Flugaufschläge sind je nach Auslastung möglich. Weitere Abflughäfen auf Anfrage.

Preise für weitere Personen sowie Kinderermäßigungen ermitteln wir Ihnen gerne.

Es gibt auch größere Häuser mit mehr Schlafzimmern. Bitte fragen Sie uns nach einem Angebot.

 

 

Die beliebtesten Zusatzleistungen

Fahrt mit dem Eisbrecher: Ein einmaliges Erlebnis!

Stellen Sie sich ein weißes, gefrorenes Meer vor, das niemals stürmt. Das Meer ist mit festem Eis bedeckt und endlos dramatisch weiß, soweit das Auge reicht. Lauschen Sie dem Geräusch von knackendem Eis, sehen Sie, wie zerkleinerte Eisblöcke aus dem Rumpf des Eisbrechers aufsteigen und dunkles Wasser herausspritzen lassen.

Der touristische Eisbrecher Polar Explorer bietet eine 3-stündige Kreuzfahrt auf dem gefrorenen Wasser des Bottnischen Meers in Lappland. Während der dreistündigen Fahrt werden Sie Zeuge der gewaltigen Eisbrecherkraft des Schiffes und erhalten eine Führung von den Maschinenräumen bis hinauf zur Brücke des Kapitäns. Sie können sich im gemütlichen Salon entspannen, einen warmen Saft genießen oder während des Stopps einen Spaziergang auf dem gefrorenen Meer machen.
Der Eisbrecher schafft einen eisfreien Pool und jeder Besucher kann in einem schwimmenden Überlebensanzug ein Bad im dunklen Eiswasser nehmen.

Transfer von Kukkola um 07:30 Uhr
Dauer: 5 Stunden mit Transfer


Nordischer Skilanglauf

Der nordische Skilanglauf ist vermutlich die beliebteste Form des Skifahrens, da kein spezielles Skigebiet erforderlich ist. Es handelt sich hierbei um die älteste Form des Skifahrens, welche in Skandinavien als Fortbewegungsmittel im Winter entwickelt wurde. Machen Sie sich mit dem Skilanglauf vertraut und lernen Sie die Technik mit Hilfe eines örtlichen Skilehrers. Zu Beginn des Skikurses lernen Sie die Grundlagen: wie man gleitet und anhält und wie man die Stöcke benutzt. Nach dem Unterricht machen Sie eine Pause am offenen Feuer und genießen eine kleine Erfrischung.

Dauer des Kurses: 3 Stunden

Arktisches Eisschwimmen

Geführte Tour mit der Möglichkeit, ein Bad im gefrorenen Fluss zu nehmen. Der Verein Haparanda Artic Ice Swimmers hat im Fluss Torne eine Stelle eingerichtet, an der die Eismassen durch eine Umwälzanlage ferngehalten werden. Hier haben Sie die Möglichkeit, das Schwimmen im winterlichen Eiswasser auszuprobieren.

Dauer: 1,5 Stunden

Kulturführungen in Haparanda/Tornio

Die Zwillingsstädte Haparanda in Schweden und Tornio in Finnland sind zusammengewachsen. Auf dieser Tour sehen Sie einige der öffentlichen Kunstwerke, besuchen das Landschaftsmuseum in Tornio und bekommen eine gute Gelegenheit zum Einkaufen vor Ort.

Ort: Im Freien/drinnen

Dauer: 2-3 Stunden

Inklusive Führung und Transfer

Nordlicht-Fotografie im Dorf Kukkola

Nordlichter, auch Aurora Borealis genannt, sind in Kukkola ein häufiges Ereignis. Ihnen wird genaustens erklärt, wie Sie die Aurora nachts am besten fotografieren. Später begeben Sie sich in das historische Dorf Kukkola, um die besten Aufnahmen von Polarlichtern, alten Gebäuden, Menschen und der schummrigen Dorfbeleuchtung zu machen. Während der Safari wird Ihnen ein Snack mit heißen Getränken vor einem Feuer serviert. Perfekt, um sich ein wenig aufzuwärmen. Sollten die Nordlichter erscheinen, ist ein Foto mit Ihnen und der Aurora natürlich im Preis inbegriffen.

Dauer: 3-4 Stunden (4-10 Personen)

Hinweis: Bringen Sie Ihre eigene Kamera und Ihr eigenes Stativ mit (Verleih möglich - bitte anfragen)



Termine & Buchungsanfrage


Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Hotelzimmer

  • Lage direkt an den Stromschnellen
  • Moderne Doppelzimmer mit bequemen Betten
  • großes Bad
  • Terrasse mit Blick auf den Fluss

Kostenfreies WLAN und kostenfreien Zugang zur Sauna.

Apartment Cottages (36 m²)

  • 3*** Hotelstandard
  • Lage direkt am Ufer, mit Blick auf den Fluss Torne und Finnland auf der anderen Seite
  • Zwei Schlafzimmer mit je zwei Betten
  • Wohnzimmer mit Schlafsofa, Essecke und einer kleinen voll ausgestatteten Küche, mit Kühlschrank, TV und Radiowecker
  • Badezimmer mit Dusche und Föhn
  • Zwei Cottages sind zudem mit einer Sauna ausgestattet

Kostenfreies WLAN und kostenfreien Zugang zur Sauna.

Diese Seite teilen:
News tujareisen:
Jetzt anfragen