Herbstliche Ruska-Wanderung in Finnisch Lappland

13.-21.09.2017
geführte Wanderungen 7-15 km
inkl. Anreise ab € 1590,-

Auf den geführten Tageswanderungen im Nordwesten Finnlands erkunden Sie die vielfältige Natur Lapplands. Kleine Ferienhütten und gemütliche Zimmer sorgen mit echter finnischer Hausmannskost für Entspannung und Komfort. Eine Stippvisite in Helsinki zeigt das andere, urbane Gesicht Finnlands.

 
 
 
 
 
 

Der drittgrößte und beliebteste Nationalpark Finnlands, der Pallas-Ylläs-Nationalpark, bezaubert seine Besucher durch die vielgestaltige Natur. Auf den Fjälls und in den Wäldern und Mooren des Nationalparks treffen die Landschaft und Vegetation des Südens und die des Nordens aufeinander. Die höchste Erhebung, der Taivaskero, hat eine Höhe von 806 m. Hier begegnen sich auch die bäuerliche Kultur und die Kultur der Rentierzüchter. Mit etwas Wetterglück erleben Sie die herbstliche Farbenpracht der nordischen Natur, hierzulande Ruska genannt.

Der größte Teil der Wanderwege verläuft durch die felsige Landschaft des Nationalparks. Die Routen sind sowohl für Anfänger und Familien als auch für erfahrene Wanderer geeignet.

Reisebeschreibung

1. Tag, 13.09.2017

Flug Frankfurt-Helsinki 11.45-15.10 Uhr. Am Flughafen in Helsinki werden Sie von Bus und Stadtführerin erwartet, die Sie unmittelbar zur Rundfahrt durch die finnische Hauptstadt mitnehmen. Sie werden vertraut gemacht mit den wichtigsten Ereignissen in der Geschichte der Stadt und mit den städtebaulichen Entwicklungen der neueren Zeit.

Die Rundfahrt endet an Ihrem schönen, zentral gelegenen Hotel. Nach dem Bezug der Zimmer geht es bald zum Abendessen – nur einen kurzen Spaziergang entfernt wartet ein schönes Buffet mit typisch finnischer Hausmannskost auf Sie. Im rustikalen Ambiente stimmen Sie sich auf eine schöne und erlebnisreiche Woche im herbstlichen Finnland ein.

2. Tag, 14.09.2017

Nach dem Frühstück bringt der Bus Sie zurück zum Flughafen und Sie fliegen schnurgerade Richtung Norden – weit nördlich des Polarkreises landen Sie am Flughafen Kittilä. Eine Dreiviertelstunde etwa dauert der Transfer zur schönen Ferienanlage am Jerisjärvi. Unterwegs erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Weite und Einsamkeit dieses Landstrichs, in dem noch heute Rentiere nach der althergebrachten Art gezüchtet werden. Sie beziehen Ihre Unterkünfte – die am Seeufer gelegenen gemütlichen Hütten sind ideal für 2 Personen. Darin befinden sich ein Schlafzimmer, Wohnbereich mit Küchenzeile,  eigene Sauna, WC, Trockenschrank und TV. Die meisten Hütten haben sogar einen Kamin. Das Hotel mit Restaurant etc., wo sich auch die Einzelzimmer befinden, ist - je nach Hüttenlage - ca. 50-300 m entfernt.

Kaffee und typisch finnisches Hefegebäck zur Stärkung nach der Anreise. Anschließend vielleicht ein kleiner Spaziergang auf eigene Faust? Spätestens beim leckeren Abendessen sind Sie dann auch innerlich in Lappland angekommen.

3.-8. Tag, 15.-20.09.2017

Vorgesehene Wanderungen (Reihenfolge und Details können sich z.B. aus Wettergründen ändern):

Rundwanderung Palkaskeron kierros (7 km, 240 m Höhenunterschied)
Diese Wanderung durch uraltes Rentierzüchter-Gebiet bietet einen wunderschönen Blick vom Palkaskero (Gipfel 240 m) über die Fjell-Landschaft und den Pallasjärvi. Ein Besuch im Pallas-Naturzentrum gibt Ihnen dazu aufschlussreiche Hintergrund-Informationen zu Flora, Fauna und Geologie.

Wanderung von Jeris zum Pallasjärvi (13 km) oder zum Pallas-Nationalpark (16 km).

Rad- und Wandertour nach Särkitunturi (12 km Radtour, 6 km Wandern am Särkitunturi, 12 km Radtour zurück).

Wanderung von Torassieppi in den Pallas-Nationalpark (16 km).

Rundwanderweg Laukukeron-Taivaskeron kierros (8 km, 340 m Höhenunterschied).

Ebenfalls unternehmen Sie in dieser Zeit einen Ausflug, der Ihnen "Land und Leute" sowie auch die Natur dieses Landstrichs auf besondere Art und Weise nahebringt: zunächst geht es zum Riverrafting an den Muonio-Fluss. Mit wasserfesten Jacken, Hosen und Stiefeln, Helm und Schwimmweste ausstaffiert, besteigen Sie die Gummiboote und bezwingen 4 der Stromschnellen des Flusses, der hier die Grenze zwischen Finnland und Schweden markiert. Danach schmeckt ein heißer Kaffee am Lagerfeuer nochmal so gut … weiter geht es dann auf eine Rentierfarm, deren Ursprünge zurückreichen ins Jahr 1847. Das kleine Museum in der Scheune gibt Ihnen einen Eindruck davon, wie das Leben der Rentierzüchter bis weit in unsere Tage aussah. Natürlich erfahren Sie auch, wie es dabei heutzutage zugeht und können die Rentiere, die sich in der Nähe aufhalten, füttern.

An einem Abend wird ein "Joik"-Sänger Ihnen die uralte samische Sangeskunst nahebringen.

9. Tag, 21.09.2017

Wie im Flug sind die Tage vergangen … noch einmal ein gemütliches Frühstück zum Abschluss, dann bringt der Bus Sie zurück zum Flughafen Kittilä. Flug Kittilä-Helsinki-Frankfurt 13.35-15.00 und 16.55-18.35 Uhr.

 

 

 

Leistungen

  • Linienflüge s.o. einschl. aller Steuern und Entgelte, 23 kg Freigepäck
  • Stadtrundfahrt in Helsinki ab Flughafen/an Hotel
  • Abendessen in Helsinki (Buffet)
  • 1 Übernachtung Stadthotel Helsinki mit Frühstück
  • Transfer Hotel-Flughafen Helsinki
  • Transfer Flughafen-Unterkunft-Flughafen Lappland
  • 7 Übernachtungen in Hütte oder Einzelzimmer mit Frühstück, selbstgepacktem Lunchpaket und Abendessen
  • Wanderungen wie beschrieben mit deutschsprachigem Führer und notwendigen Transfers
  • Ausflug Riverrafting und Rentierfarm
  • "Joik"-Darbietung

Reisepreis pro Person

in Doppelbelegung im Hotel (Helsinki) und im Ferienhaus (Lappland) € 1590,-
Reisepreis im Einzelzimmer € 1755,-

Mindestteilnehmerzahl 30 Personen

Eine Reise des Schwarzwaldvereins Weil der Stadt–Leonberg e.V.

Vorgesehene Reiseleitung: Waltraud und Rudolf Fuchs

 

Reiseanfrage

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen Ihr Reiseangebot zusammenstellen können.
Ihre Anfrage ist selbstverständlich unverbindlich.

Reiseteilnehmer

Abonnieren Sie unseren Newsletter