4 Tage Heiß auf Eis

Dezember-April
Eisbrecher
Schneeschloss

INCENTIVE-REISE (auf Anfrage auch abgewandelt für Einzelreisende)

4-tägige Incentive-Winterreise nach Finnland

Finnland bezaubert mit unberührter Natur, endloser Weite und dem Gefühl, dass Abenteuer hier noch möglich sind.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aber keine Angst, auch die "Wildnis" in Finnisch Lappland verfügt über alle Annehmlichkeiten einer modernen Industrienation. Selbst im hohen Norden Lapplands müssen Sie sich nicht allein von selbstgeangeltem Fisch ernähren.
Genießen Sie die klare Luft und vor allem die Gastfreundschaft der Finnen. Dieser knorrig-herzliche Menschenschlag fühlt sich zwar bereits eingeengt, wenn er von seiner Hütte aus die des Nachbarn sehen kann, das heißt aber nicht, dass Gäste nicht überaus willkommen wären.

Bei allen Programmen stehen die einzigartige Natur Lapplands und die spektakulären Naturphänomene des Nordens im Vordergrund. Hier lernen Sie die finnische Gemütlichkeit bei romantischen Abenden in der Wildnis oder im Hotel kennen.

01. Tag: Bustransfer vom Flughafen durch das verschneite Winterwunderland zum Hotel im Zentrum. Nach dem Check-in und einem kurzen Fußmarsch erreichen Sie das imposante Schneeschloss. Jedes Jahr wird ein neues Schneeschloss gebaut. Das Schloss öffnet Ende Dezember und Anfang April schmilzt wieder alles dahin. Dann verliert das Gebilde den Kampf gegen die stärker werdende Sonne. In diesem großen Schneekomplex werden häufig Konzerte und Theateraufführungen organisiert und sogar Trauungen und Gottesdienste abgehalten. Eine kleine Führung auf Deutsch bringt Sie diesem faszinierenden Beispiel finnischer Architektur näher - eine exotische Attraktion in der Kälte Finnlands! Übernachtung im Schneeschloss, ganz gemütlich zwischen den warmen, dicken Fellen. Als Back-up steht die ganze Nacht hindurch für jeden Gast ein Zimmer im Hotel zur Verfügung!

02. Tag: Frühstücksbuffet im Hotel und erwärmende Morgensauna. Im Anschluss geht es zum in der Ostsee liegenden arktischen Eisbrecher Sampo. Die Sampo ist der einzige Passagier-Eisbrecher der Welt. Während der Fahrt 12:00-16:00 Uhr wird ein leckeres Mittagessen serviert (entweder eine delikate Lachs- oder eine Rentiersuppe, vor Abreise zu bestimmen). Am Ende der Fahrt werden Sie mit einem schützenden Survivalanzug eingekleidet und gleiten vom Rande der eben vom Eisbrecher aufgebrochenen Fahrrinne zwischen die Eisschollen, um ein unvergessliches arktisches Bad zu nehmen. Das ist "Lapland on the rocks"! Direkt von der Sampo werden Sie abgeholt und es geht weiter per Charterbus nach Finnisch Lappland.

03. Tag: Dick eingemummelt in die komplette Thermokleidung geht es zu den Motorschlitten, die schon in Reih und Glied für die Gäste bereit stehen. Selbstverständlich wird erst einmal ausführlich gezeigt, wie die rasanten Gefährte zu handhaben sind. Aber dann kann es auch schon losgehen! Das Ziel ist eine Huskyfarm. Lautstarkes Bellen empfängt die Gäste. Sie lernen die Tiere besser kennen und erfahren Interessantes über das tägliche Leben mit den Hunden und wie man einen Schlitten lenkt. Je 2 Gäste teilen sich einen Schlitten. Nach etwa der Hälfte Strecke werden die Positionen dann gewechselt. Unterwegs werden Sie mit Kaffee und einem Imbiss am Lagerfeuer in einer echten Kota (= Zelt aus Holz) verköstigt. Freuen dürfen Sie sich auf eine lustige Fahrt mit einem Rentierschlitten, denn die berühmten lappländischen Tiere können sich durchaus von ihrer sturen und unberechenbaren Seite zeigen...

Wer sich derartgroßen Herausforderungen stellt, erhält zu Recht einen echten Rentierführerschein mit Stempel. Nach diesem Erlebnis schwingen sich die Gäste wieder auf ihre „heißen Gefährte“ und düsen zurück in die Stadt. Am heutigen Abschieds-Abend genießen die Gäste einen traditionellen finnischen Winter-Abend in einer rustikalen Kota. Im sanften Schein des prasselnden Lagerfeuers werden die Spezialitäten Lapplands und Finnlands aufgetischt. Vielleicht schließt den heutigen Abend ein imposantes Nordlicht ab? Die Chancen stehen gut!

04. Tag: Frühstücksbuffet im Hotel. Am Vormittag Transfer mit dem Charterbus in Richtung Flughafen. Zwischenstopp im bekannten Weihnachtsmann-Dorf mit der Möglichkeit, das eine oder andere Mitbringsel für die Daheimgebliebenen zu erstehen. Rückflug via Helsinki nach Deutschland.

Tipp:
Es kann auch ein weiterer Tag zum krönenden Abschluss in Helsinki eingelegt werden. Die Welthauptstadt des Designs im Jahr 2012 bietet sich für Sightseeingtouren und Abendessen in unvergesslichem Ambiente an. Am schönen Esplanade-Park im Zentrum befinden sich zahlreiche Geschäfte namhafter finnischer Design-Firmen, wie z.B. Aarikka, Marimekko, Arabia, Hackman, Ittala sowie viele Geschäfte und Boutiquen, welche die Teilnehmer zum ausgiebigen Shoppen einladen.

Reisezeit: Ende Dezember bis Anfang April

Finnisch Lappland in Kürze

  • Nordlichter bestaunen
  • Relaxen in der Sauna, danach ab ins Eisloch
  • Lunch in einer echten Kota (= "Zelt" aus Holz)
  • Kaffee am prasselnden Lagerfeuer
  • Fahrt mit einem echten Eisbrecher
  • Baden in der Fahrrinne des Eisbrechers
  • Sami-Taufe, Polarkreis-Taufe
  • Lappland-Abend mit samischer Kultur und „Joik“ (eine Art Jodeln)
  • Übernachtung in Unterkünfte aus Schnee & Eis und in finnischen Blockhäusern
  • Abendessen im Schneerestaurant
  • Langlauf, Abfahrtski
  • Fahrt mit einem Hundeschlitten
  • Rasante Motorschlitten-Safari
  • Rentierschlitten-Fahren
  • Schneeschuhlaufen mit Eisfischen und Picknick
  • Nächtliche Safaris „auf der Jagd nach dem Nordlicht“
  • Fahrsicherheitstraining/Winterralley auf gefrorenen Seen
  • Verrückt: Rentier-Führerschein, Besuch beim Weihnachtsmann!

„Heiß auf Eis“ geworden?

Rund um Ihr Incentive in Finnland stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Reiseanfrage

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen Ihr Reiseangebot zusammenstellen können.
Ihre Anfrage ist selbstverständlich unverbindlich.

Reiseteilnehmer

Abonnieren Sie unseren Newsletter