Silvesterreise Nordlichter am Eismeer

29.12.2018 - 04.01.2019
ideal für Nordlicht-Beobachtung
inkl. Flug € 2.337,-

Den Jahreswechsel am nördlichsten Zipfel der EU in einem familiengeführten Feriendorf feiern. Zur Nordlichtbeobachtung ist die Stelle ideal und das neue Jahr können Sie gleich zwei Mal begrüßen – Finnland feiert Silvester auf der einen Seite und Norwegen auf der anderen Seite des Grenzflusses eine Stunde später.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Klein und familiengeführt, beherbergt das Feriendorf Nuorgam seit über 40 Jahren Gäste von nah und fern. Das Feriendorf liegt am berühmten Fluss Teno, dem nördlichsten Lachs-Fluss Europas, der hier auch die Grenze zwischen Norwegen und Finnland bildet. Während Ihres Aufenthaltes bieten wir Ihnen den Luxus der Stille, reine arktische Natur, jede Menge Schnee und das Eintauchen in die Sami-Kultur Lapplands. Herzliche samisch-finnische Gastgeber, gemütliche Atmosphäre und leckeres Essen aus lokalen Zutaten machen Ihren Urlaub genussreich und erholsam.

Zu Silvester lassen Sie gleich zweimal die Korken knallen: zuerst feiern Sie das finnische Neujahr und eine Stunde später bestaunen Sie das norwegische Feuerwerk vom Flussufer aus. Bei Husky-Safari, Schneeschuhlaufen, Rentier-, Tret- und Motorschlittenfahren kommt jeder auf seine Kosten. Der Anblick des Eismeers und das Gestalten von Schnee- und Eisskulpturen runden das Programm ab. "Mit etwas Glück zeigen sich die Nordlichter als i-Tüpfelchen zum Jahreswechsel" erzählt Ihre Gastgeberin Marjatta, die mit Mann und Söhnen für das Wohlbefinden der Gäste sorgt.

Herzlich willkommen im Feriendorf Nuorgam!

Reiseverlauf

1. Tag, 29. Dezember 2018

Von Stuttgart aus fliegen Sie bis nach Helsinki, wo Sie am frühen Nachmittag ankommen. Am Abend fliegen Sie weiter nach Lappland. Auf der Fahrt zum Feriendorf bekommen Sie einen ersten Eindruck von den lappländischen Weiten und sehen vielleicht schon die ersten Nordlichter. Sie lernen Ihre Gastgeber kennen und beziehen Ihre Hütte oder Ihr Appartement.

2. Tag, 30. Dezember 2018

Huomenta! Nach einem leckeren Frühstück erhalten Sie warme Winterkleidung für Ihren Aufenthalt. Die Fahrt in einem vom Schneemobil gezogenen Schlitten bringt Sie auf den Gipfel eines Fjells, von wo Sie die atemberaubende weiße Landschaft überblicken. Die Tour geht weiter zu einem zugefrorenen See im Grenzgebiet zwischen Finnland und Norwegen, wo Ihnen die beste Technik für erfolgreiches Winterfischen gezeigt wird. Arktische Forelle, Renke oder Äsche gehen hier mit ein bisschen Glück an die Angel. Während des Ausflugs wird Mittagessen am Feuer in einer traditionell lappländischen Holzhütte, einer „Kota“, serviert. Genießen Sie die Natur und die Ruhe in dieser schönen Fjell-Region in Lappland.

Nach dem Abendessen im Restaurant wartet ein Themen-Abend „Aurora“ auf Sie. Ihr Nordlicht-Guide erzählt Ihnen von den Himmelslichtern, wann und wie man am besten die aurora borealis sehen kann, und wie man die Kamera einsetzt für Nordlicht-Fotografien, gefolgt von einer aktuellen Vorhersage für die nächsten Tage. Dann geht die gemeinsame Jagd nach den Nordlichtern los! Entdecken Sie die  nächtliche arktische Natur und finden die Stellen, an denen der Himmel am schönsten ist. Wenn es das Wetter erlaubt und Sie Glück haben, können Sie ein unvergessliches Polarlichtschauspiel erleben.

3. Tag, 31. Dezember 2018

Es erwartet Sie ein Tag voller Wintersportaktivitäten wie Tretschlittenfahren, Rodeln, Schneeschuhwandern und Skilanglaufen. Ihr Guide steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und erklärt den richtigen Umgang mit der Ausrüstung, die Ihnen für den gesamten Aufenthalt zur Verfügung steht. Anschließend unternehmen Sie unter Anleitung des Guides gleich den ersten Schneeschuhausflug durch die verschneite arktische Landschaft.

Nach einem Mittagessen im Dorfrestaurant können Sie entweder weiter Ihren wintersportlichen Aktivitäten nachgehen, die Umgebung erkunden oder beim Saunieren entspannen.

Am Abend wird das Silvesterdinner mit vielen lappländischen Spezialitäten am offenen Feuer in der Holz-Kota aufgetischt. Danach versuchen Sie mit dem traditionsreichen Zinngießen eine kleine Vorschau auf das kommende Jahr zu bekommen. Um Mitternacht lassen Sie Himmelslaternen steigen, bestaunen das Feuerwerk und stoßen auf das neue Jahr mit einem Glas Sekt an. Anschließend packen Sie die Sektgläser ein und erwarten am Flussufer das norwegische Neujahr. In einer anderen Zeitzone gelegen, und doch nur wenige Meter entfernt, am anderen Ufer des Flusses, beginnt das neue Jahr eine Stunde später. Prosit Neujahr, Norwegen!

4. Tag, 01. Januar 2019

Nach dem Frühstück geht es Richtung Norwegen über die EU-Grenze und weiter bis zum nördlichen Eismeer. Sie besuchen das Dorf Nesseby im Varangerfjord, ein traditionelles Fischerdorf. Lernen Sie das Leben der Menschen dort ein wenig besser kennen und genießen Sie den Anblick des arktischen Ozeans und die sich stetig verändernde Szenerie. Nachdem Sie die Gegend erkundet haben, besuchen Sie das Sami-Museum in Varanger. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant geht es weiter nach Tana. Dort besuchen Sie eine Silberschmiede, die auch samischen Trachtenschmuck anfertigt.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie können sich ausruhen, Wintersportaktivitäten nachgehen oder beim Spazieren die Natur und Stille genießen. Bevor Sie Ihr Abendessen zu sich nehmen, können Sie in der Sauna entspannen.

5. Tag, 02. Januar 2019

Heute düsen Sie selbst auf einem Motorschlitten hoch auf den Fjell. Die Aussicht ist atemberaubend und die Landschaft in Weiß gehüllt. Während einer Pause mit heißen Getränken und Snacks erklärt Ihnen Ihr Guide Wissenswertes zur Natur und den hier lebenden Tieren und zeigt Ihnen, wie man ein Feuer in Gang bringt. Das Mittagessen findet im Restaurant statt. Einen Rentierzüchter in der Nähe besuchen Sie am Nachmittag. Er hat heute sein feinstes Gewand für Sie angezogen und nimmt Sie mit in seine Welt. Sie dürfen die Rentiere füttern und natürlich alles auch mit Ihrer Kamera dokumentieren. Er wird Ihnen zeigen, wie man das Lasso benutzt wie ein echter "arktischer Cowboy". Tauchen Sie ein in die Geschichten der Sami, ihre Kultur und ihren Glauben. Heiße Getränke und kleine Snacks werden im traditionellen Laavu gereicht. Nach dem Abendessen im Restaurant halten Sie vielleicht nochmal Ausschau nach den Nordlichtern.

6. Tag, 03. Januar 2019

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf nach Tana auf die norwegische Seite des Teno-Flusses. Dort erwarten „Ihre“ Hunde Sie bereits mit einer lautstarken Begrüßung.

Der Musher erklärt Ihnen, wie Sie den Schlitten benutzen, Sie lernen Ihr Gespann kennen und dann geht es auch schon los auf die Husky-Safari. Dieser Ausflug bringt Sie hinaus in die wundervolle Winterlandschaft des Teno-Tals, der stillen Fjells und der arktischen Wildnis. Nach der Safari können Sie sich bei warmen Getränken und Snacks am Lagerfeuer wieder aufwärmen und haben Zeit, sich von den Mushern und den Hunden zu verabschieden.

Für das Mittagessen fahren Sie zurück ins Feriendorf. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wer noch nicht genug Action für diesen Tag hatte, kann z.B. noch eine Langlauf-Tour unternehmen. Wir empfehlen die mollig-warme Sauna zum Entspannen vor dem leckeren Abendessen.

7. Tag, 04. Januar 2019

Nach dem Frühstück liegt diese erlebnisreiche Woche auch schon hinter Ihnen und es heißt Abschied nehmen von diesem wunderbaren Ort. Transfer zum Flughafen und Heimflug nach Deutschland.

Aufgrund der Wetterbedingungen müssen Änderungen im Programm vorbehalten bleiben. Auch die Reihenfolge kann geändert werden.

 

Leistungen

  • Flug mit Finnair ab/bis Stuttgart inkl. Freigepäck
  • Transfer Flughafen - Feriendorf und zurück
  • 6 Übernachtungen in gemütlichen Hütten oder Apartments für 2 – 4 Personen (bei 3-4 Personen mit eigener Sauna, sonst tägliche Nutzung der Strandsauna inklusive)
  • Vollpension ab Frühstück am 2. Tag bis Frühstück am 7. Tag
  • Silvesterfeier inkl. Silvesterdinner, Sekt zum Anstoßen, Zinngießen und Himmelslaternen
  • Nutzung der Schlitten, Tretschlitten, Schneeschuhe und Langlauf-Skier während des gesamten Aufenthaltes
  • Warme Thermokleidung für den Aufenthalt (Overall, Stiefel, Socken, Handschuhe, Mütze)
  • Themen-Abend „Aurora“ (Infoabend und anschließende Suche mit Guide), Dauer ca. 2 Std.
  • 1 Nachmittag Winteraktivitäten mit Guide
  • 1 geführter Schneeschuhausflug inkl. warmem Getränk, Dauer ca. 2 Std.
  • Fjell-Ausflug und Eisfischen in einem Schlitten gezogen von einem Motorschlitten, Dauer ca. 4 Std.
  • Ausflug zum Eismeer und dem Fischerdorf Nesseby inkl. Transfer, Eintritt ins Varanger Sami Museum, Mittagessen in lokalem Restaurant, Besuch einer Silberschmiede, Dauer ca. 5 Std.
  • Schneemobil-Safari inkl. Snack, 2 Personen/Schlitten, Dauer ca. 2,5 Std
  • Besuch einer Rentierfarm inkl. Transfer, Dauer ca. 2 Std.
  • 2-stündige Husky-Safari, 2 Personen/Schlitten inkl. Transfer und Snack, Gesamtdauer ca. 4 Std.
  • 1 Stunde private Sauna pro Tag/pro Unterkunft
  • Englisch sprechende Gastgeber und Guides

Reisepreis pro Person € 2.337,-
bei Belegung mit 2 bis 4 Personen

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Voraussichtliche Flugzeiten:
29.12. Stuttgart - Helsinki 10:25 – 14:10 Uhr und Helsinki – Ivalo 20:20 – 21:55 Uhr
04.01. Ivalo – Helsinki 13:55 – 15:25 Uhr und Helsinki – Stuttgart 18:20 – 19:50 Uhr
Andere Flughäfen und evtl. Verlängerungen gerne auf Anfrage.

 

Reiseanfrage

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen Ihr Reiseangebot zusammenstellen können.
Ihre Anfrage ist selbstverständlich unverbindlich.

Reiseteilnehmer

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Ich möchte zukünftig über Informationen und Angebote von tujareisen per E-Mail informiert werden.
Diese Einwilligung kann jederzeit kostenlos, auch am Ende jeder E-Mail, widerrufen werden.