Skiwanderung an der russischen Grenze

7 Tage/5 Wandertage
ca. 20 km/Tag
inkl. Flug ab € 1.375,-

Die mehrtägige Skiwanderung von Hütte zu Hütte ist sowohl für Anfänger als auch für geübte Läufer geeignet. Entspannte Wanderungen mit Tagesetappen von ca. 20 km führen Sie durch die waldreiche und wilde Natur der Region Kainuu. Leckere Hausmannskost, Sauna und der erholsame Nachtschlaf in gemütlichen Quartieren beschließen erlebnisreiche Tage auf den Skiern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Termine mit Durchführungsgarantie! Keine Mindestteilnehmerzahl.
18.02. – 24.02.2018 (So–Sa) | 25.02. – 03.03.2018 (So-Sa) | 04.03. – 10.03.2018 (So-Sa)
10.03. – 16.03.2018 (Sa-Fr) | 18.03. – 24.03.2018 (So-Sa) | 25.03. – 31.03.2018 (So-Sa)
27.03. – 02.04.2018 (Di-Mo)
Weitere Termine auf Anfrage (min. 5 Personen, max. 12 Personen).

Diese winterliche Wandertour auf Langlaufskiern führt durch das nordöstlichste Gebiet der Europäischen Union in die Region Kainuu, direkt an der russischen Grenze. Die Strecke führt durch wilde unberührte Natur. Zum Abschluss erlebnisreicher Tagestouren bieten wir Ihnen jeweils komfortable Unterbringungsmöglichkeiten im Rahmen örtlicher Gastfreundlichkeit und traditioneller Essenskultur an. Es ist selbstverständlich, dass jeden Abend Sauna zu Ihrer Verfügung steht.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Ihr Guide wird Sie am Flughafen herzlich in Empfang nehmen. Er führt Sie direkt in die Ferienhütte Jatkonsalmi zum leckeren Abendessen. Transfer 1 Stunde.

2. Tag: Jatkonsalmi -  Rajakartano ca. 17 km

Der erste Tag dieser Expedition führt Sie auf den gut präparierten Pisten in das Erholungsgebiet von Hossa. Die Natur in Hossa ist atemberaubend. Man ist von wunderschönen Kiefernwäldern, Seen und Flüssen umgeben. Hossa wird darum auch ”Fisherman´s Paradise“ genannt. Das Mittagessen werden Sie im Hossa Visitor Center zu sich nehmen, wo Sie auch die Ausstellung anschauen werden, die die Geschichte von Hossa und der Umgebung erklärt. Es besteht die Möglichkeit, eine längere Skitour zu machen. Am Abend wird die Hossa-Rentierfarm besucht, wo Sie diese halbwilden Tiere Nordfinnlands besser kennen lernen. Das köstliche Abendessen wird auf der Farm genossen.

3. Tag: Rajakartano - Kovavaara ca. 25 km

Die ersten Kilometer führen auf den Pisten des Gebiets Hossa und dann folgen Sie den Spuren von Skibobs der Grenzbeamten. Heute sehen Sie winzige, aber sehr alte Bäume, ebenso überqueren Sie viele kleine Sümpfe. Sie sehen auch größere Bäume in den alten Wäldern und Abholzungsgebiete. Ihr Guide bereitet das Mittagessen über offenem Feuer zu. Die Unterkunft mit Sauna ist ein altes rustikales Haus an der Spitze des Hügels Kovavaara. Es gibt keinen modernen Komfort im Kovavaara Haus, aber dafür machen Sie Bekanntschaft mit der Geschichte und dem unberührten Lebensstil von 1950.

4. Tag: Kovavaara - Arola ca. 19 km

Der dritte Tag der Expedition führt entlang des Grenzgebietes. Die Nähe des russischen Gebietes fügt eine mysteriöse und exotische Atmosphäre hinzu. Die gelben Grenzmarkierungen begleiten Sie den ganzen Tag. Russland kann von verschiedenen Seiten aus den ganzen Tag hinweg gesehen werden. Das Abendessen wird in einem alten Holzbauernhaus serviert. Die Wirtin bereitet ein Abendessen aus lokalen Zutaten zu.

Holzbauernhaus

5. Tag: Arola - Wildniscenter von Martinselkonen ca. 22 km

Die Strecke von heute führt Sie quer durch das Naturschutzgebiet von Martinselkonen. In diesem durch kleinere Moorgebiete und Fichtenwälder vorherrschendem Naturschutzgebiet halten sich auch Rentiere auf. Zu Mittag stoppen Sie für ein Lunch in einer Wildhütte, die im finnischen Waldpark steht. Kaffee und heiße Suppe wird über offenem Feuer zubereitet und mit Sandwichs serviert. Am Abend erreichen Sie das Wildniscenter von Martinselkonen, wo Sie das verdiente Abendessen erwartet. Ein Besuch in der heißen Sauna gehört selbstverständlich zum Abendprogramm.

offenes Feuer

6. Tag: Tagestour in Martinselkonen ca. 17 km

Heute Morgen brauchen Sie das Gepäck nicht packen, da Sie zwei Nächte am selben Platz sind. Sie unternehmen eine Tagestour im Naturschutzgebiet von Martinselkonen. Da sind kleine Seen und Sümpfe entlang der Strecke und alles ist bedeckt mit einer wunderbaren Schneeschicht. Das Lunch wird auf der halben Strecke des Weges an der Hütte von Teerilampi eingenommen. Nach der Sauna und einem reichhaltigen Abendessen wird Ihre Expedition abgeschlossen.

7. Tag: Abreise

Die Reise endet nach dem Frühstück mit dem Rücktransport zum Flughafen und dem Heimflug.

Hinweis! Bei 3 oder weniger Teilnehmern behalten wir uns Änderungen im Programmablauf (Route, Unterkunft) vor.

Leistungen

  • Flug ab/bis Deutschland in der günstigsten Tarifklasse von Finnair *
  • 1 Freigepäckstück pro Person
  • Transfer vom/zum Flughafen in Finnland
  • Unterbringung in Zimmern für 2-4 Personen, Toiletten und Duschen außerhalb der Zimmer (an den Tagen 5 und 6 einige Zimmer mit eigenem WC und Dusche)
  • Bettwäsche
  • Frühstück, Lunch im Freien sowie Abendessen
  • täglich abendliche Sauna
  • Begleitung durch einen professionellen Skiwanderführer (englischsprachig)
  • Transport des Gepäcks durch den Fahrer des Skibobs (am Tag 2 erfolgt der Transport mit dem Auto)
  • Besuch des Hossa-Besucherzentrums
  • Besuch einer Rentierfarm

* Flugaufschläge sind je nach Auslastung zum Zeitpunkt der Buchung möglich.

Reisepreis 2018

pro Person ab € 1.375,-

Nicht eingeschlossen sind:
Die Miete der Langlaufskis (gegen einen Aufpreis von € 60,- kann eine Skiausrüstung im Voraus gemietet werden).


Spezielle Pauschalangebote für Gruppen von mehr als 7 Personen gerne auf Anfrage.

Reiseanfrage

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen Ihr Reiseangebot zusammenstellen können.
Ihre Anfrage ist selbstverständlich unverbindlich.

Reiseteilnehmer

Abonnieren Sie unseren Newsletter