Busrundreise Island

11-tägige Gruppenreise
Island-Erlebnisse der besonderen Art
ab € 3.830,-

Eine umfassende Reise rund um Island, auf der Sie alle wichtigen Attraktionen der Insel erleben können und Zeit genug für allerlei Aktivitäten haben. Sie werden die vielfältige Landschaft Islands entdecken, Fjorde, Wasserfälle, Gletscher und Vulkane sowie die besondere Flora und Fauna, in natürlichen heißen Quellen baden und einen Einblick in die isländische Kultur bekommen – diese Reise hat einfach von allem etwas.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Island-Erlebnisse der besonderen Art: bestaunen Sie die bekannten (und auch die weniger bekannten, aber ebenso eindrucksvollen) Naturphänomene der jungen Insel und übernachten Sie auf Bauernhöfen und Landgasthäusern.
Die deutschsprachige Reiseleitung ab und bis Reykjavik sorgt dafür, dass Ihnen auch die geologischen, kulturellen und sprachlichen Hintergründe kein Rätsel bleiben.

Termine 2018

27.06. – 07.07.2018
11.07. – 21.07.2018
18.07. – 28.07.2018
01.08. – 11.08.2018
15.08. – 25.08.2018

Maximal 28 Teilnehmer

  • Walbeobachtungstour vom alten Hafen in Reykjavík
  • Die malerische Halbinsel Snæfellsnes
  • Lernen Sie Ursprung und Grundgangarten des einzigartigen Islandpferdes kennen
  • Die Naturwunder Nationalpark Jökulsárgljúfur und See Mývatn
  • Bootsfahrt zwischen den Eisbergen auf der Gletscherlagune Jökulsárlón
  • Bad in den natürlichen warmen Quellen von Landmannalaugar

 

1. Tag Reykjavík – Wal-Safari – Þingvellir – Gullfoss – Geysir

Zwischen 08.15 und 09.00 Uhr werden Sie vom Hotel abgeholt und starten mit einer 3-stündigen Wal-Safari. Danach geht es zum Þingvellir National Park, dem traditionsreichen Versammlungsplatz des ältesten Parlaments der Welt, der auch landschaftlich von außerordentlicher Schönheit ist.  Kurzer Rundgang, dann Weiterfahrt zum Gullfoss, dem "goldenen Wasserfall" und zur wahrscheinlich berühmtesten Sehenswürdigkeit Islands überhaupt, dem Geysir.  Der "große" Geysir ist zwar bereits vor Jahren versiegt, aber sein "kleiner Bruder" Strokkur erfreut uns durch regelmäßige Fontänen.
Übernachtung in der Region Gullfoss/Geysir. 

2. Tag Borgarfjorður - Snæfellsnes

Weiterfahrt in westlicher Richtung zur wildromantischen Halbinsel Snæfellsnes, an deren Kap der majestätische Snæfellsjökull-Gletscher aufragt. Auf dem Weg sehen Sie den Ort Borgarnes, die heißen Quellen von Deildartunguhver und die Hraunfossar-Wasserfälle, bevor Sie die Halbinsel selbst erreichen.
Übernachtung auf der Halbinsel Snæfellsnes.

3. Tag Snæfellsnes - Hrútafjörður

Entlang der Südküste der Halbinsel fahren Sie bis zu ihrem westlichsten Ende und umrunden hier den Snæfellsjökull-Gletscher. Vom malerischen Dorf Arnarstapi können Sie eine kleine Wanderung entlang der Klippen unternehmen. Unterwegs sehen Sie die einzigartigen Klippen von Lóndrangar (75 m bzw. 61 m hoch) und machen noch einen Spaziergang in der Bucht von Djúpalónssandur. Durch die Fischerdörfer Hellissandur und Ólafsvík geht es weiter nach Nordwesten zu unserer Unterkunft in der Region Hrútafjörður, wo Sie heute übernachten.

4. Tag Hrútafjörður - Akureyri - Mývatn

Den Vormittag verbringen wir im Nordwesten Islands. Diese Gegend ist berühmt für Pferdezucht und wir werden die Gelegenheit haben, schöne Pferde in einer interessanten Darbietung zu sehen. Anschließend besuchen wir das Heimatmuseum Glaumbær und gelangen über den Pass Öxnadalsheiði nach Akureyri, der Hauptstadt des Nordens. In Akureyri steht uns etwas Zeit zur freien Verfügung, denn erst am Spätnachmittag wollen wir am Goðafoss, dem „Wasserfall der Götter“, sein. Von dort geht es direkt zum Gasthof, in dem Sie nun für zwei Nächte bleiben.

5. Tag Jökulsárgljúfur Nationalpark

Der heutige Tag gehört dem Nationalpark Jökulársgljúfur. Der mächtige Wasserfall Dettifoss ist das erste Ziel, bevor Sie zur "Hufeisenschlucht" Ásbyrgi gelangen. Ob wirklich Odins Pferd Sleipnir sie hinterlassen hat?  Bei einer Wanderung in den Hljóðaklettar probieren Sie die merkwürdigen Echoeffekte aus. Über die Halbinsel Tjörnes erreichen Sie den wichtigen Fischereihafen Húsavík.

6. Tag Mývatn - Egilsstaðir

Der Mývatn-See wird gerne als "Perle der isländischen Natur" bezeichnet und Sie werden ihn heute erkunden. Die eigenartigen Felsformationen von Dimmuborgir, die Quellen- und Schlammregion von Námaskarð und die Pseudokrater von Skútustaðir werden Sie auf kleinen Wanderungen erleben. In Richtung Osten geht es weiter. Übernachtung in der Nähe von Egilsstaðir.

7. Tag Egilsstaðir - National Park Vatnajökull

Heute durchqueren Sie die einsamen Weiten Ost-Islands.  Für den Mineraliensammler ein Paradies, viele schöne und seltene Exemplare kann man hier finden. Auf dem Weg nach Höfn in Hornafjörður sehen Sie den größten Gletscher Islands, den Vatnajökull. Übernachtung in der Region um den Gletscher Vatnajökull.

8. Tag Jökulsárlón - Skaftafell - Kirkjubæjarklaustur

Ihr erstes Tagesziel ist die Gletscherlagune Jökulsárlón. Die bizarren, größeren und kleineren Eisberge kann man vom Strand aus sehen und fotografieren. Hier werden Sie auch eine Bootstour zwischen den Eisbergen unternehmen. Weiterfahrt dann in den Nationalpark Skaftafell, wo Sie eine kleine Wanderung mit "Gletscherblick" machen. Über den Sander geht es dann in die Gegend von Kirkjubæjarklaustur, wo Sie auch übernachten.

9. Tag Kirkjubæjarklaustur - Dyrhólaey

Von Kirkjubæjarklaustur geht es weiter nach Vík in Mýrdalur. Natürlich legen Sie einen Zwischenstop beim Vogelfelsen Dyrhólaey ein (während der Nistzeit, Mai bis Ende Juni, gesperrt), besuchen Skógar und den Wasserfall Seljalandsfoss. Übernachtung auf einem Bauerngasthof.

10. Tag Landmannalaugar

Heute führt Ihr Weg in das Landesinnere und zwar in das vielfarbige Liparit-Gebiet von Landmannalaugar. Gelegenheit zum Baden in einer natürlich warmen Quelle gibt es auch hier. Die zerstörerische Kraft des Vulkanismus Ihnen nachdrücklich vor Augen geführt im Tal von Þjórsárdalur, das mehrfach von Ausbrüchen des Vulkan Hekla verwüstet wurde. Ein idyllischer kleiner Wasserfall lädt zu einer Pause ein.  Übernachtung auf einem Bauerngasthof.

11. Tag Blaue Lagune - Reykjavík

Charmante Dörfer auf der Südküste werden besucht, Eyrarbakki ein ehemaliger Handelsposten und das Fischerdorf Þorlákshöfn. Vor Ihrer Ankunft in Reykjavik am Nachmittag erleben Sie ein entspannendes Bad im mineralreichen Wasser der Blauen Lagune.

 

Leistungen

  • 10 Nächte in Zimmern mit eigener Du/WC in Landgasthöfen
  • Halbpension (Frühstück und Drei-Gang-Abendessen)
  • Beförderung, deutschsprachige Reiseleitung
  • Wal-Safari (3 Stunden)
  • Pferdedarbietung in Skagafjörður
  • Eintritt in das Heimatmuseum Glaumbær
  • Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsárlón
  • Eintritt (inkl. Handtuch-Verleih & 1x Getränk nach eigener Wahl ) in die Blaue Lagune

Reisepreis 2018 pro Person

€ 3.830,- im Doppelzimmer
€ 772,- Einzelzimmerzuschlag

Preise jeweils ab/bis Reykjavik, passende Flüge und Übernachtungen in Reykjavik buchen wir gerne dazu.

Unser isländischer Partner muss sich das Recht vorbehalten, die Preise ohne vorherige Ankündigung zu ändern infolge wirtschaftlicher Veränderungen wie Währungsschwankungen, Inflation, Staatsabgaben (einschließlich Mehrwertsteuer) oder andere Kostensteigerungen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen.

 

Für Individualisten haben wir auch Pkw-Rundreisen und Farmhaus-Voucher im Angebot!
Auch Linien- und Charterflüge sowie die Schiffspassagen mit
SMYRIL LINE (Hanstholm-Seyðisfjörður) haben wir im Programm!

Reiseanfrage

Bitte füllen Sie alle Felder aus für Ihr konkretes Reiseangebot.
Dies ist selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei.

Reiseteilnehmer
Datenschutz*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Ich möchte zukünftig über Informationen und Angebote von tujareisen per E-Mail informiert werden.
Diese Einwilligung kann jederzeit kostenlos, auch am Ende jeder E-Mail, widerrufen werden.